Busy Blue

Öffentlichkeitsarbeit

Die DRK-Rettungshundestaffel leistet

auch Öffentlichkeitsarbeit

Rettungshunde-Arbeit interessierte Hundebesitzer, die ihre Freizeit mit ihrem Vierbeiner sinnvoll gestalten wollen, können sich hier informieren!
Geeigneter Nachwuchs ist immer gern gesehen und erforderlich!
Weitere Informationen bekommt man hier!





Sommerfest im DRK Seniorenheim Eichenhöhe
25. Juni 2016



















Sommerfest der Hundeschule in Hamburg Rissen

29. Mai 2016

Dieses Jahr meinte Petrus es nicht so gut mit dem Wetter! Es regnete den ganzen Tag! Vormittags wurden trotzdem viele Vorführungen gezeigt, so auch ein kleiner Teil unserer Rettungshundestaffel. Nachmittags begann dann der Starkregen und die Veranstaltung viel buchstäblich ins Wasser! Es war schade, denn die Veranstalter hatten sich so viel Mühe gemacht mit der Organisation und der Verpflegung am Grill und jeder Menge Kuchen! Wir kommen nächstes Mal gerne wieder!
































Und dann haben wir noch den Monty getroffen! Auch ein Collie vom Haus Vogelsang!
Er zeigte für die Agility Interessierten, wie man beginnt!
















T
ag der Retter 2015
bei
Möbel Höffner in Barsbüttel


































































Sommerfest des DRK-Seniorenheim Eichenhöhe

20. Juni 2015










































 Sommerfest der DRK-KITA

Kolibri in HamburgVolksdorf

Juni 2014





Samjai macht eine " Rolle"



...und macht Männchen!






Ein "Papa" zeigt, wie man (k)einen Hund streichelt, aber Daipi stört die Hand auf dem Kopf nicht besonders




 
Sommerfest der DRK-KITA
am Osdorfer Born

8. September 2013




















Tag der offenen Tür
auf dem Hundeplatz in Rissen

11. August 2013

Heute waren wir auf dem Hundeplatz in Rissen am Tag der offenen  Tür eingeladen.



Wir hatten mit unseren Hunden 2 Vorführungen. Samjai hatte anstatt der Fähnchen, die wir leider vergessen hatten, 6 Tennisbälle, die sie nach dem Geruch raus suchen sollte.
Beim ersten Durchgang war sie etwas unsicher, es klappte aber trozdem und beim 2ten Ansatz hat sie gewusst, dass Bälle anstatt Fähnchen genauso gut auseinander gehalten werden können und sie brachte mir schnell den Richtigen!
Vielleicht gibt es ja später noch ein Bild von Samjai bei der Arbeit??

Da es während der Veranstaltung ein Hunderennen gab, meldete ich Daipi an, damit auch sie etwas Spaß am Hundeplatz hatte! Sie war nicht eine der Schnellsten, aber 5,8 Sec. für 50 Meter war so obere Mitte und sie hatte Spaß!

Hier unser Glücksrad für die Kleinen






Sommerfest
im
DRK-Seniorenheim

Eichenhöhe
15. Juni 2013

Wieder war es soweit und wir folgten der Einladung zum Sommerfest des  DRK-Senioren-und Pflegeheim in Harburg!
Einige der Bewohner kannten uns ja schon von unseren vorherigen Besuchen und freuten sich die Hunde wieder streicheln zu können. Daipi war ganz in ihrem Element. Wo viel Aktion ist, steht sie meistens mitten drin und holt sich auch gerne ihre Streicheleinheiten!


 






...und was gibts noch?
 


...sehr interessant!

wenn es dann zu voll wurde, machte ich mir Sorgen um Daipis Pfoten, wenn sie so sorglos in der Menge steht und beobachtet! Sie sollte also hinter unserem Glücksrad bleiben.


...es gibt immer einen Weg, seine Nase ins Geschehen zu halten!
 






Besuchszeit
im
DRK-Seniorenheim
Eichenhöhe

16. März 2013

Da die Bewohner uns und unsere Hunde auf ihrem Sommerfest im August 2012 kennen gelernt hatten, baten sie uns um einen weiteren Besuch!
Daipi genoss die vielen Streicheleinheiten und war sehr vorsichtig mit den bettlägerigen Bewohnern!






Sommerfest
im
DRK-Seniorenheim
Eichenhöhe
16. Juni 2012


Hier hatten wir keine große Vorstellung, aber wir erfreuten mit Samjai und Kollegen die Senioren mit ein paar Tricks und erhielten jede Menge Streicheleinheiten. Daipi durfte heute als Besuchshund mit in die Zimmer, um einige Heimbewohner aufzumuntern, die nicht draußen mit feiern mochten oder konnten. Sie zauberte so manches Lächeln in die Gesichter der Bewohner!









 
Katastrophenschutztag
in Hamburg auf dem Rathausmarkt
17. September 2011

Aufstellung


 

Vertrauen: Person steigt über die abgelegten Hunde rüber!



Ein bisschen Unterordnung


Nun kommen die Geräte dran






Auch Daipi möchte mitmachen



ok, warum nicht? Wenns ihr Spaß macht!















und ob es ihr Spaß macht...gleich nochmal zurück!
 























nun noch ein paar Kunststückchen....Männchen machen






...unter durch ....

 

..aufsteigen..



...hopp über das Bein...



....aufsteigen und sitz!



...und Platz!




 




Zum Abschied noch "winke, winke!!









...Auch meine Schwester Jette war mit ihrem Frauchen und dem ASB auf dem Rathausmarkt. Natürlich haben wir auch bei Jette zugeschaut, als wir Zeit hatten!!! Auch sie hat ihre Sachen ganz toll gemacht!

















HanseTier 2011
Haustiermesse in HH-Schnelsen
27. März 2011

Auch dieses Jahr wurden wir wieder auf die Messe eingeladen. Mit zwei Vorstellungen unserer Rettungshundestaffel und einem kleinen Platz zur Information waren wir am Sonntag eingeplant.






...es war viel los auf der Messe...





Besuch in der Grundschule Frohmestraße
in Hamburg Schnelsen
24. September2010

Wir wurden gebeten, einigen Kindern der Grundschule die Aufgaben der Rettungshunde näher zu bringen!
Samjai und jetzt auch Daipi (hier 12 Wochen) meine kleine Schwester, durften mit in die Klasse!







Daipi genoss die Aufmerksamkeit der Kinder!








Am 2. September 2010 waren wir in einer DRK-Kindertagesstätte.
Heino Harbs hielt einen Vortrag über die Arbeiten der Rettungshunde, während Daipi(9 Wochen)
sich klappernd mit Handfeger und Schaufel der Kinder beschäftigte. Samjai und eine Schäferhündin warteten geduldig, bis sie draußen eine Versteckperson suchen durften! Daipi durfte anschließend mit Frauchen auf die wackeligen Kinder-Spielgeräte. Die Beiden hatten Spaß dabei.







Sommerfest bei dem DRK-Pflegeheim Eichenhöhe in Harburg
10. Juni 2010

Die alten Herrschaften hatten bei guter Laune durch viel Musik vom Shanty-Chor bis zum Leierkasten
sehr viel Spaß auch mit unseren Vierbeinern.
Nach einer kleinen Vorstellung von uns, gab es für die Vierbeiner jede Menge Streicheleinheiten und auch so manches Leckerli!









 




Katastrophenschutztag in Hamburg
auf dem Rathausmarkt
12. Juni 2010

Dieses Foto: Quelle: LKdo HH, Informationsarbeit/G Paul Scheer
















-weitere Bilder auch von den Kollegen -
klick hier


St.Wauli
 Hamburgs große Veranstaltung von " Fressnapf"
auf dem Heiligengeistfeld!
30. Mai.2010

Das Wetter hatte leider nicht so wirklich mit gespielt!
Wir hatten mit der DRK-Rettungshundestaffel 3 Vorführungen, wobei um die Mittagszeit kurz die Sonne raus schaute........




.......Kriechtunnel


....die menschliche Brücke


.......Samjais Premiere mit dem Fähnchenspiel...


......prima, richtiges Fähnchen gefunden!


....und so endete unsere letzte Vorführung.


........iiiigitt, sooo nass!
 

Es war wieder einmal eine tolle Veranstaltung, auf der trotz des schlechten Wetters viele Hundefreunde zum zuschauen kamen. Es wurde sogar ein Weltrekord im "Pfötchengeben" erstellt unter der Anleitung von Martin Rütter !
Hier nun ein Video, welches ich im Internet gefunden habe. Da es Ausschnitte der Veranstaltung enthält und gleich am Anfang auch Samjai und unsere DRK-RH-Staffel zeigt, habe ich es hier hochgeladen mit bestem Dank an den "Fressnapf-Fotografen-Filmer!?"




St.Wauli2010 - MyVideo

- weitere Bilder klick hier-


Einladung bei der
Freiwilligen Feuerwehr in Kölln-Reisig

8. Mai 2010

Es war eine ausgesprochen gut organisierte und auch für uns interessante Veranstaltung!

Die Feuerwehr gab uns auch wieder die Gelegenheit mit unseren Hunden das Höhentraining zu festigen. Mit dem Feuerwehrkorb wurden wir über die Dächer "gefahren".


...wieder unten angekommen.


....am Ende einer kleinen Vorführung durften unsere Vierbeiner noch gemeinsam tüchtig bellen.


- mehr Bider vom Tag klick hier -




Die Freiwillige Feuerwehr in HH-Nienstedten
hatte uns eingeladen.
27.Sept.2009

Bei traumhaftem Wetter und vielen gut gelaunten Besuchern, hatten wir einen schönen und interessanten Tag!
Wir zeigten auf der winzigen Freifläche ein paar "Kunststückchen".






Danach durften wir mit dem Kran 45 Meter in die Höhe und hatten einen herrlichen Ausblick. Auch Samjai guckte gelassen aus dem Korb.


...und auf gehts!!!!



.....Samjai guckt aus


nun ist der Kran 45Meter in der Höhe!!!


...und wir hatten einen herrlichen Ausblick!!!





Ein paar mehr Bilder auch von den "Kollegen" klick  hier!



 
ST.Wauli 2009
28.Juni 2009

Einladung von der Firma " Fressnapf"
Bilder unserer Vorführung!

"Der Kriechtunnel"






" Unter " und " Drüber "








Die Leiter


weitere Bilder folgen!!





Sehr schöne Fotos von mir bei ST.Wauli 2008  im Internet gefunden!
Vielen Dank an den Fotografen!!!!
klick hier um sie anzuschauen.





Einladung in einen Kindergarten (Janusz-Kozak-Haus) in HH-Harburg zum Thema "Hund"
7.Mai 2009

Hier bekam ich jede Menge Streicheleinheiten!!!


..den Jungen hinter mir fand ich besonders nett und....


....habe mich bei der nächsten Gelegenheit auf seinen Schoß gesetzt!


.... zum Abschluss habe ich dann die Kinder im Garten wieder gefunden!

Danke für die netten Bilder !






Einladung zum Sommerfest der 

Freiwilligen Feuerwehr in HH-Lurup
14.September 2008

Es war eine gut besuchte Feier mit viel Aktion!

Das THW sorgte u.a. dafür, dass die Menschen zuschauen konnten, wie wir Rettungshunde auf- und abgeseilt wurden.


....Samjai guckt bei ihren Kollegen zu!








St.Wauli 2008

18.Mai 2008

Wir gingen einer Einladung von Fressnapf nach, die eine jährliche Veranstaltung  in Hamburg auf dem Heiligengeistfeld hat. Hier gab es Alles für den Hund.
Von Futter über Informationen jeder Art des Hundesports, Gesundheit und Pflege!
Zum Programm gehörten auch die Rettungshundestaffeln!
Wir waren mit 2 Vorstellungen dabei. Ein langer Tag, aber es bringt mir immer wieder Spaß meine Nase einzusetzen und versteckte Menschen zu finden, egal ob im Wald, oder so wie hier unter Planen oder in Kartons!

Hier bin ich auf der Suche.....

...ich habe Jemanden gerochen und mit einem Auge auf Frauchen belle ich ganz laut.....


...und dann zeige ich ihr, wo ich etwas rieche....

....endlich ist mein Opfer aus dem Karton gekommen und sie hat mir ganz viele Leckerli gegeben. Das Mädchen war ganz lieb zu mir!

Fotograf: Lars Dietrich
    Danke für die tollen Fotos!!

-zurück-



Hansetier 2008

5./6. April 2008


Nun haben wir wieder ein anstrengendes Wochenende (von 9.00Uhr bis 18.00 Uhr) hinter uns!
Am Samstag hatten wir eine kleine Vorstellung der Geräte und ich durfte auf der Bühne sogar jemanden "verbellen". Das bringt Spass und die vielen Leute haben ganz laut geklatscht. Ansonsten habe ich mit Frauchen zusammen am DRK-Stand den vielen Menschen  "Rede und Antwort" gestanden!


Am Sonntag, gleich nach unserer Aufführung auf der Bühne ......

vom Fernseher abfotografiert!

....durften Frauchen und ich für den NDR-Hamburg-Journal einen Teil des Wetterberichts für morgen den vielen Menschen in Hamburg erzählen.
Wir hätten gerne den Sonnenschein angesagt, aber für uns hieß es...Mittags....leicht bewölkt....9°C


Hier hat Frauchen uns vom Fernseher abfotografiert!!




Eigentlich habe ich auch ein bisschen die Aufgabe eines Therapiehundes! Auf vielen Kinderfesten oder auch auf Messen wie "Du und deine Welt" kommen die Kinder mit ihren Eltern um mich und meine Kollegen gefahrlos streicheln zu können. Man weiß ja, das Rettungshunde freundliche Vierbeiner sein müssen. Ich habe damit auch kein Problem, im Gegenteil!

 
August 2007

Sogar der NDR hatte Interesse an unserer Rettungshundearbeit



Hier einige Fotos von unseren Kindergarten-und Messetagen 2007




Auf der Hamburg Messe "Du und Deine Welt".

Wir haben vorher ein paar Koreographien eingeübt und weil ich sooo gern springe und balanciere durfte ich auch auf unsere menschliche Brücke springen und drüberlaufen!




.
Allerdings interessierte die Männer die da mit ihrer Kamera und Mikrofon anrückten nur die Schuhe von Frauchen!!? War auch komisch, ausgerechnet heute hatte sie so neue Halbschuhe an, die so gar nicht zum Klettern auf den Trümmern geeignet waren. Auch die anderen Hundeführer trugen anderes Schuhwerk als gewohnt? Wir wurden auf den Trümmern gefilmt und mußten ständig hin und her laufen und immer wieder wiederholen! Dann wurde Frauchen interviewt und sie sollte erzählen, wie die neuen Schuhe sind? Ich glaube,Frauchen taten die Füße weh,denn sie beurteilte die Schuhe nicht so gut! Die Anderen hatten wohl Glück,da sie ihre nicht so schlecht fanden.Das Ganze hat ca.6 Stunden gedauert und das Alles für einen 6-Minuten-Beitrag in
ARD Ratgeber Technik/ Sicherheitsschuhe im Test

Der Beitrag wurde schon 2 Mal im Fernsehen gesendet!
Hier noch ein paar Bilder fotografiert während der Aufnahmen.









Wer noch mehr Bilder unserer Öffentlichkeitsarbeit sehen mag, der kann auf unserer Homepage
Samjai und Salut
fündig werden!


-zurück-



 


"